Artist in Progress

Durch eine Förderung des Wissenschaftsministeriums des Landes NRW im Rahmen des Landesprogramms für geschlechtergerechte Hochschulen konnten wir Christiane Strothmann als „Artist in Progress“ für die Jahre 2016-2018 gewinnen. Sie arbeitet während dieser Zeit an dem Projekt „Electroacoustics meets Bön“, einem Forschungsprojekt das sich  sowohl mit kompositorisch-künstlerischen wie auch musikethnologischen Fragestellungen auseinandersetzt. Frau Strothmann wird das Projekt fortlaufend dokumentieren.

Zur Dokumentation „Electroacoustics meets Bön“