Termine

April 2019

Dienstag, 02. April 2019

10:00 – 12:00
Eröffnung Sommersemester 2019
Kammermusiksaal

Freitag, 05. April 2019

18:00 – 19:00
Sounds of Changes
Das Ergebnis des gemeinsamen AudioVisions Seminar der Sounddesigner der FH Dortmund und Studierender des ICEM wird hier zur AUsstellungseröffnung "SOunds of Chenges" präsentiert
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt
Industriestraße 5, 46395 Bocholt, Deutschland

Donnerstag, 11. April 2019

19:30 – 21:00
ExMachina Werkstatt
Jonty Harrison:
Realities and (Re)constructions: space, place and location in acousmatic music

This talk by British composer Jonty Harrison focuses on the ability of acousmatic music (created for loudspeakers alone) to incorporate sound materials from beyond the realm of what is normally considered to be 'music'. The inclusion of 'everyday' sounds in a musical context can create ambiguity and new responses in the listener as real, unreal and even surreal sound worlds intermingle in an interplay of recognisability, meaning and signification. Multichannel composition and the use of large loudspeaker systems enhance the (re)construction of familiar and unfamiliar spaces, and underline spatial behaviour as a fundamental characteristic of sound and our interaction with it.

Jonty Harrison (born 1952) studied at the University of York between 1970 and 1976. He then moved to London, where he worked at the National Theatre and City University, before joining the Music Department of the University of Birmingham in 1980. There, he was Director of the Electroacoustic Music Studios and of BEAST (Birmingham ElectroAcoustic Sound Theatre), which he founded in 1982. He rose to become Professor of Composition and Electroacoustic Music and, on his retirement in 2014, was granted the title of Emeritus Professor. He held a Leverhulme Emeritus Fellowship in 2014-15 and is Compositeur Associé with Maison des Arts Sonores/KLANG ! Acousmonium, Montpellier, France.
He has been commissioned by leading organisations and performers (INA-GRM, Bourges, ICMA, MAFILM/Magyar Rádió, Arts Council England, Electroacoustic Wales/Bangor University, Maison des Arts Sonores/KLANG ! Acousmonium, BBC) and won several international prizes (Bourges, Ars Electronica, Musica Nova, Destellos). His music appears on four solo albums (empreintes DIGITALes, Montreal) and on several compilations (NMC; Mnémosyne Musique Média; CDCM/Centaur; Asphodel; Clarinet Classics, FMR, Edition RZ and EMF).
http://www.electrocd.com/en/bio/harrison_jo/
Kammermusiksaal

Freitag, 12. April 2019

10:00 – 13:00
ExMachina Werkstatt
Workshop mit Jonty Harrisson
Studio 1

Mai 2019

Donnerstag, 09. Mai 2019

19:30 – 21:30
ExMachina Werkstatt
Dr. Armands Strazds

Armands Strazds (*1970) studierte Komposition an der Musikakademie Riga und der Musikakademie Lübeck unter Gederts Ramans, Friedhelm Döhl und Dirk Reith. Von 2004-2013 war er Dozent für integrative Komposition an der Technischen Universität Riga und der Kunstakademie Lettland. 2017 promovierte er unter Frieder Nake an der Universität Bremen.

Strazds arbeitete von 1990-2005 als Musikredakteur, Komponist und Produzent für Radio Lettland, ARD und Sat1 und ist seit 2005 Experte der Europäischen Kommission für die Fachbereiche Bildung, Technologie und Kultur. Von 2010-2012 war er Vorstandsvorsitzender der IEEE Bildungsgesellschaft in Lettland und Initiator und Leiter des Studios für elektronische Musik an der Technischen Universität Riga (2006-2013). Seit 2017 arbeitet er als freischaffender Komponist in Bremen.

===============================================================
Suranadira: Eine Einführung in die positionelle Komposition
Ein Vortrag von Dr. Armands Strazds

Zu Beginn des Vortrags wird der Sinn und Zweck der positionellen Komposition, sowie deren
allgemeine Funktionsweise erklärt. Auf diesem Wege wird auf die Modi, Formen und den Zyklus der
Suranadira eingegangen und die mathematischen Hintergründe, wie beispielsweise das entkoppelte
Positionssystem, näher beleuchtet. Abschließend wird, anhand des Beispiels der 2018 entstandenen
Partitur "Suranadira-12", die Interpretation der positionellen Komposition diskutiert.
Kammermusiksaal

Montag, 20. Mai 2019

19:00 – 20:00
Sounds of Changes im Planetarium
Das Ergebnis der AudioVisionsseminars von SoundDesign Studierenden der FH DOrtmund und
Kompositionsstudierenden des ICEM in der 64-Kanal Spatial Audio und Full-DOme Video Version
Planetarium Bochum
Castroper Straße 67, 44791 Bochum, Deutschland

Juni 2019

Mittwoch, 05. Juni 2019

09:00 – 10:00
NextGeneration
(ZKM Karlsruhe, ICEM Konzerttermin darin wird noch bekannt gegeben)
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe, Deutschland

Donnerstag, 13. Juni 2019

19:30 – 21:30
ExMachina Werkstatt
Gast wird noch bekannt gegeben.
Kammermusiksaal

Montag, 24. Juni 2019

20:00 – 22:00
ParkSounds
Eine Veranstaltung der Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit dem ICEM
Stadtgarten
Brunnenstraße, 45128 Essen, Deutschland

Dienstag, 25. Juni 2019

20:00 – 22:00
ParkSounds
Eine Veranstaltung der Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit dem ICEM
Stadtgarten
Brunnenstraße, 45128 Essen, Deutschland

Mittwoch, 26. Juni 2019

20:00 – 22:00
ParkSounds
Eine Veranstaltung der Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit dem ICEM
Stadtgarten
Brunnenstraße, 45128 Essen, Deutschland

Donnerstag, 27. Juni 2019

20:00 – 22:00
ParkSounds
Eine Veranstaltung der Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit dem ICEM
Stadtgarten
Brunnenstraße, 45128 Essen, Deutschland

Freitag, 28. Juni 2019

20:00 – 22:00
ParkSounds
Eine Veranstaltung der Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit dem ICEM
Stadtgarten
Brunnenstraße, 45128 Essen, Deutschland

Juli 2019

Montag, 01. Juli 2019

19:30 – 21:30
Woche Neue Musik
Ensemble Bruch (Folkwang Ensemble in Residence)
Neue Aula

Dienstag, 02. Juli 2019

19:30 – 21:30
Woche Neue Musik
Akusmatik (Künstlerische Leitung: Roman Pfeifer)
Neue Aula

Mittwoch, 03. Juli 2019

19:30 – 21:30
Woche Neue Musik
Frische Klänge (Konzert der Module Neue Musik, künstlerische Leitung: Barbara Maurer/Günter Steinke)
Neue Aula

Donnerstag, 04. Juli 2019

19:30 – 21:30
Woche Neue Musik
Just In Time I (Konzert der Integrativen Komposition)
Neue Aula

Freitag, 05. Juli 2019

19:30 – 21:30
Woche Neue Musik
Just In Time II (Konzert der Integrativen Komposition)
Pina Bausch Theater

November 2019

Dienstag, 12. November 2019

19:30 – 21:00
Sound Factory Orchestra
Das junge polnische Ensemble aus Wroclaw spielt werke von polnischen Komponisten und Kompositionsstudierenden der Folwkag UdK
Neue Aula

Hier klicken, um den Terminkalender zu abonnieren.